PINO

Der Weinberg Pino entstand im Jahr 1993.
Die Pflanzordnung ist 4,25 x 1,5, das Reberziehungssystem ist Doppelvorhang (GDC).
Hanglage Süd auf 300 mt. ü. d. M. mit 1,5 ha Pignoletto und 0,80 ha Sauvignon Blanc.
Die Bodenbeschaffung ist im Verhältnis 46/28/26 Sand, Lehm und Kalk, entstanden im Pliozenzeitalter.


POSADURO

Es ist der größte Weinberg unseres Weinguts (6,55 ha).
Das Reberziehungssystem ist ausschließlich Spalier Guyot entstanden von 1996 bis 2001. Pflanzordnung 3×1, 320 mt. ü. d. M. Chardonnay Osthang (1 ha) – Ost/Süd Pignoletto (3,5 ha) – Süd/Südwest Caernet Sauvignon (0,72 ha) – Nord Merlot (0,68 ha) und Fantini (0,65 ha) seit 2010 in Südlage.
Die Bodenbeschaffung ist im Verhältnis 46/28/26 Sand, Lehm und Kalk, entstanden im Pliozenzeitalter.


CASALINO

Der Weinberg Casalino umfasst 4,03 ha, entstanden 1998 bis 2002 im Reberziehungssystem Spalier/Guyot, Pflanzordnung 3×1.
Höhenlage 300 mt. ü. d. M., Hanglage Süd/ Südost Pignoletto (0,40 ha) – Merlot (0,67 ha) – Barbera (0,93 ha) – Cabernet Sauvignon (2,03 ha). Die Bodenbeschaffung ist im Verhältnis 50/25/25 Sand, Lehm und Kalk, entstanden im Pliozenzeitalter.


TORRE

Dieser Weinberg umfasst 2,15 ha, entstanden von 2002-2004 im Reberziehungssystem Spalier/Guyot.
Pignoletto (0,76 Ha), Chardonnay (0,50 Ha), Barbera (0,79 Ha) und Fantini (0,10 Ha). Höhenlage 300 mt. ü. d. M., Pflanzordnung 3×1. Die Bodenbeschaffung ist im Verhältnis 50/25/25 Sand, Lehm und Kalk, entstanden im Pliozenzeitalter.


VALLE

Der Weinberg umfasst 0,81 ha Barbera. Reberziehungssystem Spalier/Guyot entstanden 2002 auf einer Höhe von 220 mt. ü. d. M., Pflanzordnung 3×1.
Die Bodenbeschaffung ist im Verhältnis 60/25/15 Sand, Lehm und Kalk, entstanden im Pliozenzeitalter.


Das Podere Riosto befindet such in den Hügeln südlich von Bologna. Sie erstrecken sich Richtung Tosko-Emilianischem Appeninzug entlang dem Futapass, der Bologna mit Florenz verbindet.

Wir sind davon überzeugt, dass vor allem die klimatischen und geologischen Begebenheiten von grosser Bedeutung für die Qualität der Weine ist, mehr noch aber der enge Kontakt von Produzent und Verbraucher: daher betrachten wir unser Territorium als wichtigstes Grundelement. Das Podere Riosto umfasst 24 spezielle Weinberge, die durch ihre Zusammenzetzung besonders zur Produktion von Crue Weinen geeignet sind. Die Riosto Hügel, die auf 350 Metern über dem Meer liegen, habe folgende Charakteristiken: Bodenbeschaffung: sandig Mikroklima mit sonnigen Sommern und Wintern mit Schneefall Süd, Süd/Ost und Süd/Westlage mit guten Windverhältnissen Die variierende Bodenzusammensetzung von Sand, Lehm und Kalk und die unterschiedlichen Hang- und Höhenlagen führen zu einer weiten Palette an Geschmacksrichtungen von Trauben und Weinen.

Die Weinberge erstrecken sich auf ca. 16 ha und sind hauptsächlich im Spaliersystem in der Erziehungsart 3×1 im Doppelpendelbogen und Guyot Erziehungssystem angelegt.

Unsere DOC Rebarten der Colli Bolognesi sind:

  • Pignoletto (6,17 Hektar)
  • Sauvignon (0,80 Hektar)
  • Chardonnay (1,46 Hektar)
  • Barbera (2,72 Hektar)
  • Cabernet (2,70 Hektar)
  • Merlot (1,34 Hektar)
  • Vite del Fantini (0,66 Hektar)

Die Weinlese erfolgt per Hand in kleinen Steigen. Die niedrigen Erträge pro Hektar, die auch durch die Auslichtung der Weintrauben erreicht werden, führen zu einer immer höheren Qualität an Trauben und Weinen.

Questo testo è disponibile anche in: Italienisch Englisch